Preise

Preise in der Hauptsaison

Die gesamte Saison dauert vom 01.11.2016 bis zum 20.01.2017
Unsere Gäste zahlen 130 Euro Vollpension pro Person im Doppelzimmer-Appartement (155 Euro für ein Einzelzimmer).
Nicht fliegende Gäste zahlen 95 Euro.

Für "Langzeitgäste" gibt es Ermäßigungen:
Bei Aufenthalt von mehr als 30 Tagen: minus 5 %.
Bei Aufenthalt länger als 50 Tagen: minus 10 %.

Der Pilot in command bezahlt einen saisonalen Mitgliedsbeitrag von 25 Euro, der an den Verein Pokweni Soaring Namibia zur Erhaltung des Gerätes und Geländes weitergeleitet wird.

Fahrzeugbenutzung, kleine Reparaturen und die OLC-Meldungen sind kostenfrei.

Preise in der Vorsaison und Nachsaison

Gäste, die vom 01.11.- 14.11.2016 oder vom 10.01. - 20.01.2017 buchen, zahlen 95 Euro, nicht fliegende Gäste 65 Euro Vollpension.

Im Preis enthalten sind:

Abstellplätze im Schatten (Das Abstellen der Fluzeuge unter dem Schattennetz erfolgt auf eigene Gefahr!)

02-namibiawetter
  • Ein umfangreiches Wetterbriefing
  • Eine gemeinsame Streckenplanung
  • Debriefing
  • Die Auswertung der Flüge
  • Die Anmeldung von Diamant- und Rekordflüge
  • OLC Anmeldungen
  • Kleinere Reparaturen
  • Betreuung und Vercharterung der Gastflugzeuge
  • Transport von der Farm zum Flugplatz und zurück
  • Internet-Nutzung mit WLAN

Die Benutzung unserer Fahrzeuge (das beinhaltet auch die Gamedrives) erfolgt auf eigene Gefahr!

Kostenpflichtig sind:

04-wolkenbild-mit-fahnen
  • Sauerstoff und Kraftstoff ( Mogas / Avgas / Oel )
  • Transfer vom Flughafen Windhoek und zurück
  • Organisation der Validierung von Lizenzen (falls notwendig)
  • Einweisungsflüge
  • Gästeflüge
  • Safariflüge
  • Kartenmaterial

Charter

Wir vermitteln Euch gern die Charterflugzeuge. Die Charterpreise werden dann mit den jeweiligen Besitzern der Flugzeuge abgesprochen.

Transportpreise für Segelflugzeuge im Container

04-wolkenbild-mit-fahnen

Hierfür kommen zwei Container für den Transport von maximal 10 Flugzeugen zum Einsatz.

Transportpreise für Ein- und Doppelsitzer könnt Ihr gern mit uns absprechen.

Aktuelles

  • Saisonbericht 2016/17

    Die Saison 2016/17 ist schon wieder beendet, alle Flugzeuge im Container. Das Wetter meinte es diesmal besonders gut mit den Segelfliegern, eine besonders gute Saison. In Pokweni wurden von 58 Piloten bei 448 Flügen 344.633,4 km (fast 100 Flüge bzw. 90.000 km mehr als im Vorjahr) zusammen geflogen. Davon waren 93 Flüge größer als 1.000…

  • Wahnsinnstag mit 43 Tausendern (30. 11. 2016)
    Wahnsinnstag mit 43 Tausendern (30. 11. 2016)

    Der letzte Novembertag war einer der besten Tage, die es je in Namibia gegeben hat. Großflächig war überall gute Thermik mit extrem guten Steigwerten und großen Höhen bis 5.000 m zu finden. Zwar entwickelte sich die „Kante nur sehr zögerlich, aber dafür gab es praktisch im gesamten Segelfluggebiet de gleichen guten Bedingungen. So kam an…

  • Die ersten Tausender (15. 11. 2016)
    Die ersten Tausender (15. 11. 2016)

    Das war der erste richtige Hammertag! Gegen 12 waren alle in der Luft. Zunächst mal nach Nordosten und anschließend in den Süden z.T. bis nach Mata Mata. Von dort ging es an die Vorderkante der Wolken. Das war eine richtige Aufreihung. Es gab ein paar Probleme mit breit gelaufenen  Wolken. Aber ansonsten lief alles ziemlich…

  • View All »

Back to Top